Geschichte

Gegen Ende des 15. Jahrhunderts beschloss Roberto degli Oddi, ein Adliger aus der Stadt Todi der erstmals im Jahr 1498 urkundlich erwähnt wurde, einen Landsitz, der seit Jahrhunderten in Familienbesitz war, zu erweitern und auszubauen.

Von der Anhöhe außerhalb der Stadtmauern, auf der das Anwesen lag, konnte man die Mäander des Flusses Tiber unten im Tal sehen. Der Turm war eine der vielen Verteidigungsanlagen, die seit Jahrhunderten der Überwachung der Straße von der Stadt Todi nach Orvieto dienten. 

Die Umgebung war reizvoll und luftig, umgeben von Äckern und Wiesen, Weinbergen und Olivenhainen. Roberto gab den Auftrag, für sich und seine Familie ein Haus direkt an die mächtigen Mauern des Turms zu bauen, das in seiner Struktur und dem Aussehen die klaren und strengen Formen der Renaissance widerspiegeln sollte. So hieß das Gebäude ab dem 16. Jahrhundert nach seinem Besitzer „Torre Bertona“ und wurde im Grundbuch der Stadt fortan als Sommerhaus geführt.
Als Robertos Tochter Austeria im Jahr 1522 den Adligen Paolo Pietro Leoncini heiratete, bekam sie einen Teil des Anwesens als Mitgift. Aus ihrer Ehe gingen zahlreiche Kinder hervor, alle männlichen Nachkommen trugen Namen von Erzengeln.

Mit der Hochzeit von Crispolta Leoncini mit Giovan Battista Alvi im 17. Jahrhundert ging das Anwesen in den Besitz der Familie Alvi über. Die Ehe, aus der ein Sohn, Pirro, hervorging, endete im Jahre 1643 mit dem tragischen Tod von Giovan Battista Alvi - er diente Papst Urban VII als Fähnrich und starb im Krieg. Das Anwesen und die dazugehörigen Ländereien blieben bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts im Besitz der Familie Alvi. 

Torre Bertona heute...

Noch heute spürt man bei einem Besuch in Torre Bertona die Atmosphäre von damals: die Ruhe und Abgeschiedenheit eines Landsitzes in einer Kulturlandschaft, die sich über die Jahrhunderte entwickelt und erhalten hat.

Die Straße, die nach Torre Bertona führt, endet auf dem Platz vor dem Haus. Zur linken befindet sich der Eingang zur hauseigenen Kapelle aus dem 16. Jahrhundert, auf der anderen Seite das Bauernhaus, das zum Anwesen gehört. Hinter dem Haus geht die Straße als Feldweg weiter und führt zwischen Eichen- und Olivenbäumen einen Hügel hinauf in den Wald.

Das Haus, in dem Austeria, Crispolta, Pirro und ihre Nachkommen ihre Sommerfrische verbrachten, liegt auf einer Anhöhe und bietet eine herrliche Aussicht auf die Landschaft der Umgebung, auf die umbrischen Täler und Hügel.
In der Umgebung von Torre Bertona findet man nicht die für manche ländliche Gegenden typische Einsamkeit sondern eher die „zivilisierte“ Abgeschiedenheit, die typisch ist für Umbrien und die Toskana: Zeichen von jahrhundertealter Landwirtschaft und Betriebsamkeit  sind überall erkennbar.
Und, wie in den vergangenen Jahrhunderten, ist die Stadt, der Ort des Zusammenlebens und der Kultur, in kürzester Zeit erreichbar. Damals in einer Stunde auf dem Pferderücken, heute in wenigen Minuten mit dem Auto - schon befindet man sich auf der „Piazza“, dem beeindruckenden Platz im Zentrum der Stadt Todi.
Das große Sommerhaus von Roberto und seinen Nachfahren ist heute in drei einzelne Apartments unterteilt, jedes in seinem eigenen Stil gehalten.
Das Anwesen wurde in liebevoller Kleinarbeit restauriert, dabei war es uns besonders wichtig, den besonderen Charakter und die Geschichtsträchtigkeit des Anwesens zu erhalten.

Wir hoffen, dass es uns gelungen ist…

Geschichte

Torre Bertona ist eine kleine Burg, die in verschiedenen Phasen zwischen dem 12. Und 16. 



Die Apartments

appartamento per vacanze ariel
Ariel

Ariel ist das gr√∂√üte Apartment in Torre Bertona. Da es im Obergeschoss des Geb√§udes liegt, hat man einen atemberaubenden Blick √ľber die Stadt Todi und die umliegende Landschaft.


Gehe zu Seite
appartamento in villa domus picta
Domus Picta

In diesem Apartment sieht man an den steinernen Trägerbalken und den Wandmalereien, die bei der Renovierung freigelegt wurden, dass es sich von jeher um einen Wohnraum handelte.


Gehe zu Seite
appartamento per vacanze angelus novus
Angelus Novus

Die massiven antiken Balken in diesem Ferien Apartment harmonisieren mit dem eleganten grauen Steinfußboden. 


Gehe zu Seite

Wollen Sie einen Urlaub in zu verbringen

Jetzt reservieren
© Copyright 2016-2017. Torre Bertona